Montag, 20. April 2015

Kerzen gießen

In unserem Ferienhäuschen lagen ein paar recht alte, aber immernoch interessante Zeitschriften im Schrank. In einer davon war eine Idee um Kerzen in Vogelsand zu gießen. Da wir ja sowieso gerade am Meer waren und es Sand in Hülle und Fülle gab, habe ich einfach ein Tütchen davon eingepackt (nasser Sand ist echt schwer....). Zuhause habe ich dann gleich Wachs und Docht geordert und konnte es kaum erwarten endlich anzufangen :-) Ich bin auch ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Um nicht nur Kerzen im Sandlook zu haben, habe ich mich noch an Muffinkerzen versucht :-) Hat wunderbar funktioniert und ich finde sie total niedlich!

Zuerst sucht ihr euch ein Flasche, die später die Form eurer Kerze bestimmt. Sie darf unten nicht breiter sein als oben. Diestellt ihr jetzt in ein größeres Gefäß und füllt den leeren Raum mit feuchtem Sand. Gut festdrücken und die Flasche vorsichtig rausziehen. Dann schmelzt ihr das Wachsgranulat (oder eure Kerzenreste) in einem kleinen Topf (evtl noch Farbpigmente zugeben). Der Docht wird in das flüssige Wachs eingetaucht und grade gezogen. Um den Docht zu fixieren könnt ihr unten eine kleine Schraube dran knoten. Vielleicht fällt euch noch eine bessere Möglichkeit ein :-) Oben habe ich den Docht mit Schaschlikspießen fixiert. Es gibt auch die Möglichkeit den Docht erst nachträglich anzubringen. Dazu sticht man erst mit einer Stricknadel ein Loch in die etwas abgekühlte Kerze, steckt dann den Docht hinein und füllt nochmal mit Wachs auf. Das habe ich aber noch nicht ausprobiert.
Die Kerze braucht einige Stunden um ganz auszuhärten. Am besten einfach über Nacht stehen lassen. Dann könnt ihr das ganze Gefäss einfach ausschütten und die Kerze befreien :-) Mit einer Bürste den überschüssigen Sand  entfernen und evtl. den Boden etwas begradigen. Fertig. Den Sand könnt ihr immer wieder nehmen.

Die Muffinpapierchen habe ich zuerst mit Öl eingestrichen damit sich der Wachs gut löst. Vielleicht wäre das aber gar nicht nötig.Hier auch wieder den Docht ins flüssige Wachs tauchen und an einem Schaschlikspieß befestigen. Mittig auf das Förmchen legen und mit Wachs auffüllen. Abkühlen lassen und das Papier entfernen. Das wars :-)
 





Liebe Grüße,



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das ist ja wieder eine herzige Idee mit den Kerzen. Die mit den Muffins gefallen mir besonders gut . ��Gruß nicole

Sandra Schmelz hat gesagt…

Danke Nicole :-)

Ich find di Muffins auch total niedlich.

GLG, Sandra