Dienstag, 5. November 2013

Geburtstagskuchen und Pinata

Wow, ich glaube ich hatte gestern den 100. Post! Ist mir grad erst aufgefallen :-) Gestern ist unser Großer vier Jahre alt geworden. Kaum zu glauben wie schnell die Zeit vergangen ist. Grade lag er noch in seinem Stubenwagen und jetzt fährt er Fahrrad! Weil er noch neu im Kindergarten ist, wir die anderen Eltern und die anderen Eltern uns noch nicht kennen, haben wir keinen Kindergeburtstag gefeiert, sondern einfach die Familie dazu eingeladen. Damit das Geburtstagskind aber trotzdem einen schönen Tag hat, haben wir uns eben so was einfallen lassen. Morgens durfte er im Kindergarten feiern (was es da gab, zeig ich euch wahrscheinlich morgen) und Nachmittags gabs Kuchen mit der Familie. Weil er sich gerade ganz gerne verkleidet, haben wir beschlossen ihm ein Ritterkostüm zu schenken. Ritter, Drachen, kämpfen... das macht ihm im Moment viel Spaß. Passend dazu gab es eine Ritterburg. 
Das war ein einfacher Rührteig, unten mit Kirschen, in den Türmchen mit Äpfeln. Die habe ich in ausgespülten Tomatendosen gebacken. Die Grundform war in einer eckigen Springform gebacken. Zwischen den Türmchen haben wir mit Neapolitaner-Keksen gemauert und die Zinnen sind Dominosteine. Alles gut mit Schokolade überziehen und mit Zuckerguß und gefärbten Kokosflocken verzieren. Die Fähnchen sind von hier. Das Dach habe ich mit Fondant "gedeckt" :-)



Das Ritterhemd habe ich genäht, das Zubehör haben wir bestellt. Ritterhelm, Schwert, Schild


Weil ein echter Ritter ohne Drache langweilig wäre, habe ich ein paar Abende an einer Pinata gebastelt.




Leider konnte der kleine Ritter den Drachen nicht besiegen und er hat ihn dann von oben ausgenommen. Falls ich so ein Ding nochmal bastel, werde ich ein paar Sollbruchstellen einbauen :-) Ich habe zwei Ballons mit einer Kartonrolle verbunden und 4 Lagen (immer 2 an einem Abend) Zeitungspapier mit Kleister drangepappt :-) Flügel, Maul und Schwanz sind aus einfachem Tonkarton. Die "Schuppen" sind aus Krepppapier und einfach mit Klebestift befestigt.
Also, heut mal kein Rezept. Nur Ideen :-)

Liebe Grüße,
Sandra

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Ich bin mal wieder sprachlos . Absoluter Hammer . Dein Sohn hat echt ne Super Mama .