Montag, 11. November 2013

eine kräftige Kartoffelsuppe

Ich habe festgestellt dass ich dieses Jahr wesentlich mehr Suppen koche, als sonst. Vielleicht liegt es am Wetter, oder dass alle vier Familienmitglieder bei Suppe so gut wie nie etwas auszusetzen haben :-) Jedenfalls wird es wohl noch einige Suppen geben. Die letzte war eine ganz einfache, rustikale Kartoffelsuppe.




Rezept-pdf



für 4 Personen:

100g durchwachsener Speck in Würfeln
2 EL Öl
1 Bund Suppengrün (Lauch ,
Sellerie, Karotten, Petersilie)
1 Zwiebel
2 Lorbeerblätter
1 Liter Gemüsebrühe
Majoran
Salz
Pfeffer

Karotten, Sellerie und Kartoffeln werden geschält und in kleine Stücke geschnitten. Den Lauch waschen und in Ringe schneiden, die Zwiebel schälen und würfeln.
In einen großen Topf wird etwas Öl erhitzt und der Speck darin ausgelassen. Die Zwiebel dazugeben und glasig dünsten. Anschließend kommen das ganze Gemüse und die Kartoffeln in den Topf und werden mit der Brühe aufgegossen.Die Lorbeerblätter hinzufügen und das Ganze ungefähr eine halbe Stunde köcheln lassen.Die Lorbeerblätter entfernen und die gehackte Petersilie zur Suppe geben. Mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken. Wer mag kann jetzt noch, in Scheiben geschnittene, Wiener Würstchen hinzufügen. Mit einem Klecks Crème fraîche servieren.


Liebe Grüße,
Sandra



 

Keine Kommentare: