Mittwoch, 6. November 2013

Schinkenhörnchen und Muffins im Becher

So, hier der 2.Teil vom Geburtstag. Dieses Mal auch wieder mit Rezepten :-) Ich habe echt lange überlegt was ich Finn mit in den Kindergarten gebe. Einfach einen Kuchen? Oder Muffins? Oder belegte Brötchen? Oder, oder, oder.
Letztlich habe ich mich dann für die Muffins im Becher entschieden. Und für die Kinder (und Erzieherinnen) die nicht immer nur süß wollen, gab es dann noch die Schinkenhörnchen. Bis auf drei kleine Hörnchen wurde auch alles gegessen, also scheint es ja gepasst zu haben :-) Man macht sich halt immer zu viele Gedanken.



Rezept-pdf Muffins

Für je 24 Stck.

Zitrone
100g Margarine
100g Zucker
1/2 Fläschchen Zitronenaroma
2 Eier
125g Mehl
1/2 TL Backpulver
24 kleine Waffelbecher z.B. die hier
Puderzucker
Zitronensaft


oder Schokolade

100g Margarine
100g Zucker
2 Eier
115g Mehl
10g Backkakao
1/2 TL Backpulver
24 kleine Waffelbecher
Zartbitterkuvertüre


Die Margarine mit dem Zucker schaumig schlagen und die Eier nacheinander einarbeiten. Jetzt evtl. das Zitronenaroma zugeben. Mehl mit Backpulver (und Kakaopulver) mischen und unterrühren. In einen Spritzbeutel mit Lochtülle oder in einen Gefrierbeutel geben (beim Gefrierbeutel eine kleine Ecke abschneiden) und die Waffelbecher zu knapp 2/3 mit Teig befüllen. Diese auf ein Backblech stellen und im vorgeheizten Backofen (Umluft 160°c) ca. 15 Minuten backen.
Nach dem abkühlen entweder mit Kuvertüre oder Zuckerguss (aus dem Puderzucker und Zitronensaft) bestreichen und nach belieben verzieren.






Rezept-pdf Schinkenhörnchen

für den Teig:
250g Magerquark
250g Margarine
500g Mehl
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz

für die Füllung:
150-200g roher Schinken (Schwarzwälder)
1 Zwiebel
200g Kräuterfrischkäse

1 Ei zum bestreichen


Den Quark mit der Margarine gut verrühren. Die übrigen Zutaten hinzufügen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Bis die Füllung fertig ist, in den Kühlschrank legen.
Den Schinken und die Zwiebel in feine Würfel schneiden und mit dem Frischkäse vermischen.
Der Teig wird ca. 2mm dünn ausgerollt und in längliche Dreiecke geschnitten.
Einen guten Teelöffel der Füllung auf die breite Seite geben und aufrollen.
Das Ei verquirlen und die Hörnchen damit bestreichen. Bei 180°C (Umluft) ca. 30 Minuten backen.
Die Hörnchen schmecken warm und kalt sehr lecker.


Liebe Grüße,
Sandra

Keine Kommentare: