Freitag, 8. November 2013

Arme Ritter

Weil das Ritterthema noch ganz aktuell ist, wollte ich gerne mal "Arme Ritter" machen. Ich kenn sie eigentlich eher herzhaft, mit Ei und Salz und Pfeffer. Weil meine Männer aber eher Süße sind, habe ich mich für diese Varianten entschieden. Ich habe beim Bäcker eine Tüte "Brötchen von gestern" mitgenommen. Man kann aber auch Toastbrot oder Milchbrötchen nehmen.



für 10 Stück

5 helle Brötchen
2 Eier
500ml Milch
eine Prise Salz
Zimt-Zucker
Margarine zum ausbacken

Die Eier in der Milch gut verquirlen und eine Prise Salz unterrühren. Eine Pfanne erhitzen (nicht zu heiß) und Margarine darin schmelzen lassen. Die Brötchen werden halbiert und kurz in der Milch-Ei-Mischung ziehen gelassen. Dann gut ausdrücken und von beiden Seiten in der Pfanne goldbraun braten. Ich habe sie dann bei 70°C im Backofen warm gehalten bis wir gegessen haben. Mit Zimt-Zucker bestreuen und eventuell mit Apfel- oder Zwetschgenkompott servieren. Das kam mir aber erst nach dem fotografieren :-) Hat aber sehr gut dazu gepasst.

Liebe Grüße,
Sandra

Keine Kommentare: