Donnerstag, 8. Januar 2015

Karamellbonbons

Wow, die erste Woche vom neuen Jahr ist schon wieder um. Nicht lange und es ist schon wieder Ostern ;-) Ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen und hattet auch schöne Feiertage mit euren Lieben. Unsere Plätzchenvorräte sind bald aufgebraucht und gestern brauchten die Jungs dringend was Süßes. Mit Schokoladennikoläusen ließen sie sich nicht mehr ködern :-)
Wir haben uns dann einfach einen Topf geschnappt und Karamellbonbons gemacht. Beim Rühren haben wir uns abgewechselt und so einen Muskelkater verhindert ;-) Das Ergebnis hat uns auf jeden Fall überzeugt und wir haben schon neue Ideen wie man das Ganze noch verfeinern könnte. Die aktuelle Sorte kann man lutschen oder sich damit die Plomben ziehen, ganz wie man mag :-)




Rezept-pdf

200g Sahne
200g Zucker
1TL Vanilleessenz oder
1TL Vanillezucker
1 EL Honig
 


Zuerst legt ihr eine kleine rechteckige (feuerfeste) Form mit Backpapier aus (ca.20x15cm). Dann gebt ihr die Sahne zusammen mit dem Zucker und der Vanille in einen breiten Topf. Bei mittlerer Hitze und unter Rühren kocht ihr das Ganze dann für ca. 10 Minuten. Die Masse wird irgendwann dicker und bekommt dann auch die bräunliche Farbe. Aufpassen das nichts anbrennt.
Dann rührt ihr den Honig unter und lasst alles noch einen Moment weiterköcheln. Und immer weiter rühren. Das gebt ihr jetzt in eure vorbereitete Form und lasst es etwas abkühlen. Anschließend schneidet ihr die Masse mit einem großen Messer zuerst in Streifen und dann in Stücke. Das Messer zwischendurch immer wieder in heißes Wasser tauchen. Die fertigen Bonbons lasst ihr am besten über Nacht fertig aushärten und wickelt sie dann einzeln in Papier. Ich habe dazu einfach Butterbrottüten zerschnitten.


Liebe Grüße und ein frohes neues Jahr,






Kommentare:

Tanja hat gesagt…

Das ist ja klasse! Tolles Rezept! :)

Melanie hat gesagt…

Voll lecker! Muss ich auch mal machen!