Donnerstag, 15. Mai 2014

Nudeltorte mit Bolognese und Spinat


Vor kurzem wollte ich mal wieder Lasagne machen. Soweit hatte ich alles da :-) Bis auf die Lasagneblätter. Mmmhm nur deswegen noch mal den Berg runter und wieder rauf? Nee, dazu war ich dann einfach zu faul und ich habe nach einer Alternative gesucht. Dann gab es also Nudeltorte. Die hat (fast) genauso gut geschmeckt und war einfach mal was anderes. Die Jungs haben zwar den Spinat größtenteils aussortiert, aber das hat mich nicht weiter gestört :-)



Rezept-pdf

Für 4 Personen:

250g Nudeln (Penne, Maccaroni...)
250g Rinderhackfleisch
100g Speckwürfel
2 Möhren
1 kl. Stck. Sellerie
250g Spinat (frisch oder TK)
1 Dose gehackte Tomaten
1 Zehe Knoblauch
1 Zwiebel
2 TL Thymian
2 TL Basilikum
1 Schuss Rotwein
2 EL Tomatenmark
3 Eier
50g Parmesan
70g Emmentaler/Gouda
Salz
Pfeffer
Zucker

Alufolie
Fett für die Form (28cm)


Die Möhren und der Sellerie werden geschält und fein gewürfelt oder gerieben. Den Knoblauch und die Zwiebel schält ihr ebenfalls und hackt beides in feine Würfel.
In einer großen Pfanne erhitzt ihr etwas Öl und bratet darin die Speckwürfel an. Dann gebt ihr das Hackfleisch dazu und bratet es krümelig. Jetzt kommen Zwiebeln, Knoblauch, Möhren und Sellerie dazu und werden unter Rühren 2-3 Minuten mitgebraten. Anschließend gebt ihr das Tomatenmark in die Pfanne und schwitzt es etwas an. Dann gebt ihr die  Tomaten (mit Saft), die Kräuter und den Wein dazu und kocht das ganze einmal auf. Bei schwacher Hitze lasst ihr die Sauce dann ca. 20 Minuten köcheln. In der Zwischenzeit kocht ihr die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser. Wenn ihr frischen Spinat habt, wascht ihr ihn, und lasst ihn kurz in kochendem Wasser zusammenfallen. Dann abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Den TK-Spinat einfach vorher auftauen lassen. Dann wird er unter die Sauce gerührt. Diese dann mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. Den Käse fein reiben und ¾ davon mit den Eiern verquirlen. Diese Masse mit Salz und Pfeffer würzen. Die fertigen Nudeln vermischt ihr  mit der Hacksauce und lasst sie 5 Minuten abkühlen. Eure Springform müsst ihr jetzt noch etwas abdichten. Dazu zwei Lagen Alufolie  über Kreuz auf die Arbeitsplatte legen und die Form in die Mitte stellen. Die Folie am Außenrand der  Form hochziehen, umschlagen und festdrücken. Innen wird die Form jetzt noch gefettet. Die Eiermischung wird mit den Nudeln vermischt und dann gebt ihr alles in die Form. Etwas platt drücken und mit dem restlichen Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (175°C Umluft) für 30-35 Minuten backen. Jetzt noch etwas abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen.


Liebe Grüße,



1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Super coole idee . Nicole