Montag, 28. April 2014

Feigensenf

Irgendwann vor ein paar Jahren war ich mal mit meiner Mama in der Stadt und wir haben mittags irgendwo einen Salat gegessen. Mit Feigensenf-Dressing. Und das war sooo lecker! Natürlich habe ich mich gleich auf die Suche nach einem Rezept gemacht. Und Weihnachten gabs dann für die ganze Familie (unter anderem) ein Gläschen Feigensenf. Vor ein paar Wochen war ich dann wieder im türkischen Supermarkt auf der Suche nach Waffelblättern (für die Schaumküsse). Gabs natürlich nicht :-) Aber ich bin am Marmeladenregal vorbeigekommen und habe die Feigenkonfitüre entdeckt und natürlich gleich mitgenommen (so ähnlich sah meine aus, nur mit 780g).
Senfmehl hatte ich bei der letzten Gewürzbestellung auch geordert. Dann konnte es gleich losgehen :-)


Rezept-pdf

reicht für ca.  2 kleine Gläser

14EL Feigenkonfitüre (möglichst mit ganzen Früchten)
6EL Senfpulver
2EL mittelscharfer Senf
12EL weißer Balsamico
6EL Wasser


Die Konfitüre (ca. 1/2 780g Glas) gebt ihr in einen Topf und erwärmt sie. Anschließend wird sie püriert. Dann gebt ihr den Essig dazu und lasst das Ganze bei geringer Hitze unter Rühren 10 Minuten köcheln und nehmt es dann vom Herd. Das Senfmehl und den Senf verrührt ihr gut mit dem Wasser und rührt diese Mischung dann unter die Konfitüre. Jetzt stellt ihr den Topf nochmal auf den Herd und erwärmt den Senf unter Rühren noch 5 Minuten. Dann füllt ihr ihn in vorbereitete Gläser, schließt sie gut und lasst sie abkühlen.
Der Senf schmeckt lecker zu Käse, Räucherlachs und auch im Salatdressing. Vermutlich macht er sich auch gut zu Weißwürsten :-)



 Liebe Grüße,

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Lecker mmmmmm