Montag, 7. April 2014

Kartoffelgratin

Bevor es endgültig zu warm ist und man keine Lust mehr auf Aufläufe oder Suppen hat, musste ich unbedingt nochmal Kartoffelgratin machen. Kartoffeln sind etwas das bei uns (neben Nudeln) immer und in jeglicher Form geht. Da können meine Jungs auch mal richtig zulangen :-) Weil Kartoffelgratin doch recht sättigend und gehaltvoll ist, gibt dazu meistens nur Salat. Mein Mann meinte Fisch hätte ja auch gut dazu gepasst. Vielleicht nächstes Mal :-) Wer keinen Rosmarin mag, kann  ja stattdessen auch Muskat nehmen. Das wollte ich irgendwann auch mal testen :-)
 




Rezept-pdf

für 4 Personen

1000g Kartoffeln
300ml Milch
200ml Sahne
2 Knoblauchzehen
Salz und Pfeffer
Rosmarin
Butter
6 EL Käse
(z.B. Parmesan, Pecorino, Gouda... )


Ihr schält die Kartoffeln und schneidet oder hobelt sie in dünne Scheiben. Dann vermischt ihr die Milch mit der Sahne und gebt den feingehackten Knoblauch, Salz und Pfeffer und etwas Rosmarin dazu. Diese Mischung wird dann mit den Kartoffelscheiben aufgekocht und unter Rühren ca. 10 Minuten köcheln gelassen.
Dann fettet ihr eine ausreichend große Auflaufform mit etwas Butter und gebt die Kartoffeln mit der Sauce hinein. Das Ganze wird dann noch mit dem Käse bestreut und im vorgeheizten Backofen bei 220°C 15-20 Minuten überbacken.


Liebe Grüße,



Keine Kommentare: