Dienstag, 22. April 2014

Rhabarberkuchen mit Haselnüssen


Hallo! Ich hoffe ihr hattet alle ein schönes Osterfest und konntet die Zeit mit euren Familien zusammen genießen. Ich war über die Feiertage eher faul und habe weder genäht noch irgendein neues Rezept ausprobiert. Aber wenigstens vor Ostern habe ich noch gebacken :-) Dieses Mal einen Rhabarberkuchen mit Haselnüssen. Der war wirklich sehr einfach aber schön locker und saftig. Und ich werde ihn garantiert noch öfter machen. Vielleicht auch mit anderem Obst. Stachelbeeren, Johannisbeeren oder Erdbeeren z.B.





Rezept pdf

5 Eier
250g Margarine
250g Zucker
1 Prise Salz
2 Pck. Vanillezucker
250g Mehl
1 Pck. Backpulver
400g Rhabarber
100g gemahlene Haselnüsse
Puderzucker


Zuerst trennt ihr die Eier. Dann rührt ihr die Margarine mit dem Zucker, Vanillezucker und dem Salz schaumig. Anschließend rührt ihr nach und nach die Eigelbe ein.
Das Mehl mischt ihr mit dem Backpulver und hebt es unter. Der Rhabarber wird in kleine Stücke geschnitten und mit den gemahlenen Haselnüssen untergehoben. Geschält werden muss er nicht. Zum Schluss schlagt ihr das Eiweiß zu Schnee und hebt es auch noch unter. Dann fettet ihr eine Backform und streut sie evtl. noch mit Semmelbrösel aus. Den Teig einfüllen und dann in den vorgeheizten Backofen (175°C Umluft) stellen. Jetzt bäckt er ca. 60 Minuten. Am Besten eine Stäbchenprobe machen. Wenn er fertig ist, rausnehmen, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.


Liebe Grüße,



Keine Kommentare: