Freitag, 25. April 2014

selbstgemachte Knete


Diese Woche habe ich  mal wieder Knete selbst gemacht. Weil ich keine Lust hatte mich wieder in der Apotheke über die Gefahren von Alaun aufklären zu lassen, habe ich nach einem alternativen Rezept gesucht :-) Dieses Mal habe ich es mit Zitronensäure probiert. Die hatten wir eigentlich zum entkalken vom Wasserkocher gekauft, aber warum nicht auch für was anderes benutzen? :-)
So richtig begeistern ließen sich die Jungs nicht. Erst als ich mich daneben gesetzt und mitgeknetet habe, haben sie doch ein bißchen Spaß daran gefunden. Aber das kann ja noch werden :-)
Trotz allem hat mir die Knete mit Alaun besser gefallen. Die ließ sich noch besser formen. Für kleine Kinder reicht die mit Zitronensäure aber auf jeden Fall.





Rezept-pdf

500g Mehl
175g Salz
2 EL Zitronensäure
7EL Öl
300-400ml kochendes Wasser
Lebensmittelfarbe


Das Mehl und das Salz vermischt ihr in einer Schüssel. Dann gebt ihr das Öl und die Zitronensäure dazu.  Zum Schluss gebt  ihr unter rühren (Mixer) nach und nach das kochende Wasser dazu bis der Teig einen Klumpen bildet. Falls ihr zuviel Wasser erwischt habt, noch etwas Mehl unterkneten. Wer mag kann die Knete  dann aufteilen und noch mit Lebensmittelfarbe einfärben. Luftdicht verpackt hält sie  im Kühlschrank mehrere Monate.

Liebe Grüße,


Keine Kommentare: