Mittwoch, 12. Februar 2014

Hühnerbrust Hoisin


Heute morgen war ich beim Friseur und kam erst kurz vor dem Mittagessen wieder (warum müssen denn alle zum Friseur wenn ich mal gehe?!). Für das was ich eigentlich kochen wollte, blieb keine Zeit. Also hab ich schnell Hühnerbrust (halbwegs) aufgetaut und geschaut was das Gemüsefach noch so hergibt. Letzte Woche hatten wir ein ähnliches Essen. Da gab es allerdings Rindfleisch. Davon war noch ein halber Broccoli und der Lauch übrig. Dazu Paprika und die Hoisin-Sauce vom Asialaden. Die ist wirklich genial :-)





Rezept-pdf

Für 2-3 Personen:
300g Hühnerbrustfilet
2TL Sesamöl
½ Broccoli
1 rote Paprika
½ Stange Lauch
1 Knoblauchzehe
2EL Hoisin-Sauce
100ml Wasser
Salz+Pfeffer
1 Spritzer Limettensaft
1TL Speisestärke
 

Zuerst schneidet ihr das Filet in feine Streifen. Dann wascht und putzt ihr das Gemüse und schneidet es ebenfalls klein. Der Knoblauch wird geschält und fein gewürfelt. Wenn ihr soweit seid, erhitzt ihr das Öl in einer großen Pfanne und bratet das Fleisch darin rundherum an und würzt es schon mal mit Salz. Dann schiebt ihr es zur Seite und gebt den Knoblauch und das Gemüse dazu. Das bratet ihr jetzt auch 2-3 Minuten an und gebt dann das Wasser und die Hoisin-Sauce dazu. Alles zusammen köcheln lassen, bis das Gemüse noch etwas knackig ist. Jetzt kann die Sauce mit etwas Speisestärke angedickt werden. Zum Schluss würzt ihr noch mal mit Salz, Pfeffer und dem Limettensaft. Am besten passt dazu Basmatireis.


Liebe Grüße,


Keine Kommentare: