Donnerstag, 6. März 2014

ein bisschen Frühlingsdeko...

Gestern habe ich angefangen ein bisschen umzudekorieren. Wenn man sich draußen so umschaut, steht der Frühling ja schon vor der Tür und mir war hier drinnen auch wieder nach mehr (zarter) Farbe. Fertig bin ich noch nicht. Ich bin nicht immer in der richtigen Stimmung zum dekorieren. Dann wird es eher frustig, weil ich denke mir fehlt das richtige Material oder es wird einfach nicht so wie ich es mir vorstelle. Ich brauch da immer einige Tage, wenn nicht Wochen bis alles zusammen passt. Andere Leute schaffen das an einem Tag, da muss ich noch dran arbeiten :-)



Hier habe ich einfach noch einen rosa Kerzenständer zu den beiden anderen gestellt und eine hübsche Serviette gerahmt :-)





Beim Spazierengehen habe ich ein paar Äste aufgesammelt und zu Hause mit weißem Lack besprüht. Es ist irgendwie nicht ganz deckend geworden, mir gefällt es so aber fast noch besser. Die Blüten habe ich aus Seidenpapier ausgeschnitten. Nicht besonders gleichmäßig, aber da ich sie später noch ein bisschen zusammen geknüllt habe, war das nicht so tragisch :-) Angeklebt habe ich sie mit einem Tupfer Heißkleber.
Die Girlande besteht aus Paketschnur, Servietten und wieder Seidenpapier (gabs bei Ikea!). Einfach nur ausgeschnitten und mit etwas Klebestift zusammen geklebt. Fertig :-) Jetzt muss ich mir noch was fürs Küchenfenster einfallen lassen. Das sieht noch etwas kahl aus.

Liebe Grüße,




1 Kommentar:

Katrin Bächle hat gesagt…

Hey, beim Bilder anschauen hab ich gedacht, die Blüten sind echt! Sieht super aus. Hast halt einfach ein Händchen für sowas!!!