Mittwoch, 29. Januar 2014

Spätzle-Auflauf mit Romanesco

So, jetzt kommt endlich mal wieder was neues von mir :-) Nach dem unser Großer schon den vierten Tag knapp 40° Fieber hatte, war mir nicht so nach bloggen. Jetzt ist er schon wieder frech und streitet mit seinem Bruder, also nähern wir und wieder dem Normalzustand ;-)
Vor einer Weile habe ich beim Einkaufen das wohl hübscheste Gemüse der Welt entdeckt :-) Romanesco! Diese kleinen Türmchen und Spiralen... und die Farbe, wie ein kleiner Wald :-) Und schmecken tut er auch noch gut.
Bei uns ist er in einem Auflauf gelandet. Mit Spätzle und Hähnchenbrust.Und aufgewärmt am nächsten Tag hat er mindestens genauso gut geschmeckt. Schöne Fotos vom Auflauf gibt es leider nicht, der Hunger war zu groß ;-)






Rezept-pdf


Für 5 Personen:
400-500g Hähnchenbrustfilet
ca. 600g fertige Spätzle
ein kleiner Romanesco (ca. 800g)
50ml Gemüsebrühe
1 Dose gehackte Tomaten
½ Becher Sahne
1 EL Tomatenmark
Oregano
Salz
Pfeffer
Zucker
Chilipulver
100g geriebener Gouda
2 EL geriebener  Parmesan


Zuerst heizt ihr euren Backofen auf 200°C vor (Umluft). Das Hähnchenbrustfilet schneidet ihr in Streifen und würzt es mit Salz und Pfeffer. Von dem Romanesco trennt ihr die einzelnen Röschen hab und halbiert oder viertelt die Größeren noch einmal.
In einer großen Pfanne erhitzt ihr etwas Öl und Braten das Fleisch darin rundherum an. Jetzt kommen die fertigen Spätzle und der Romanesco dazu. Das Ganze wird mit der Brühe abgelöscht und muss jetzt zugedeckt ca. 3 Minuten garen. In der Zwischenzeit gebt ihr die Tomaten, das Tomatenmark und die Sahne in ein hohes Gefäß und püriert das Ganze. Anschließen wird die Sauce kräftig mit Salz, Pfeffer, Zucker und Oregano angeschmeckt. Wer mag gibt noch etwas Chilipulver dazu.
Das Fleisch mit den Spätzlen und dem Romanesco gebt ihr in eine Auflaufform, schüttet die Sauce darüber und bestreut alles mit dem Käse.
Jetzt noch ca. 20 Minuten überbacken, fertig :-)


Liebe Grüße,
Sandra

Keine Kommentare: