Sonntag, 15. Dezember 2013

Donauwellen-Cupcakes

Gestern hatte ich mal wieder einen Anlass etwas zu backen. Die letzte Zeit gab es zum Kaffee einfach ein paar Plätzchen und fertig :-) Ich habe mich für Donauwellen-Cupcakes entschieden. Damit konnte ich vor Jahren schon bei meinem Mann punkten ;-) Damit es wenigstens ein bisschen weihnachtlich wird, habe ich mit weißer Kuvertüre ein paar Sternchen gespritzt. 
Meine Jungs haben die Cupcakes heute quasi als Mittagessen verputzt :-) Gehaltvoll genug sind sie ja...



Rezept-pdf

für 18 Stück

für den Teig:
300g Mehl
200g Zucker
3 Eier
3 TL Backpulver
225ml Milch
130ml neutrales Öl
2EL Kakaopulver
1 Glas Kirschen


für die Buttercreme:
400ml Milch
1 Pck. Vanillepuddingpulver
80g Puderzucker
250g Butter, (Zimmertemperatur)

für die Deko:
100g Zartbitterkuvertüre



Der Zucker wird mit den Eiern schaumig gerührt. Dann kommt das Öl dazu. Das mit Backpulver vermischte Mehl wird abwechselnd mit der Milch untergerührt.
Die Hälfte des Teiges wird in Papierförmchen verteilt, die andere Hälfte wird mit dem Kakaopulver gemischt. Jeweils 3-4 Kirschen auf dem hellen Teig verteilen und darauf den dunklen Teig geben. Im vorgeheizten Backofen (180°C) 15-20 Minuten backen. Für die Creme wird mit der Milch und dem Puddingpulver ein Pudding gekocht (evtl. schon am Vortag). Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Damit sich keine Haut bildet, einfach ein Stück Frischhaltefolie direkt auf die Oberfläche legen. Die Butter (selbe Temperatur wie der Pudding) wird mit dem Puderzucker schaumig gerührt. Dann wird nach und nach der Pudding untergearbeitet. Die Creme wird auf die abgekühlten Cupcakes gespritzt. Die dunkle Kuvertüre schmelzen und nach belieben über der Creme verteilen und evtl. noch verzieren :-)


Liebe Grüße,
Sandra




Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Schaut ja wieder mal Hammer aus . Gruß nicole

An Ja hat gesagt…

....die sehen super aus! Werde die Dinger bald nachbacken. Wunderschöne Idee mit den Sternchen ....*wow*
P.S.: Habe Deinen Blog bei der Blog-Nominierung gefunden.
Viele Grüße
Anja

Sandra Schmelz hat gesagt…

Die Sternchen mussten drauf, damit es wenigstens ein bißchen weihnachtlich wirkt :-) Schneeflocken hatte ich auch noch gemacht, aber die Sternchen haben gewonnen. Hoff dir schmecken sie auch so gut wie uns :-)
LG, Sandra