Mittwoch, 7. August 2013

Johannisbeer-Cupcakes!


Jetzt hab ich es endlich mal wieder geschafft, ein paar Cupcakes zu backen.
Ich habe von meiner Mama eine Tüte Johannisbeeren bekommen und überlegt was ich damit anstellen kann. Für einen Träubleskuchen waren es zu wenig, für ein paar Cupcakes hat es genau gepasst :-)











Für 12-14 Stück

100g weiche Margarine/Butter
80g Zucker
2 Eier, leicht verquirlt
80g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
50g gemahlene Haselnüsse
150g rote Johannisbeeren

Für das Frosting
80g Butter, zimmerwarm
80g Puderzucker
175g Frischkäse, zimmerwarm
(keinen fettreduzierten)
Mark von einer Vanilleschote (kann man auch weglassen)

Der Backofen wird auf 180°C vorgeheizt. Dann schlagt ihr das Fett mit dem Zucker schaumig und gebt nach und nach die Eier dazu. Mehl und Backpulver in die Schüssel sieben, Haselnüsse zufügen und mit einem Löffel unterrühren. Dann hebt ihr vorsichtig die Johannisbeeren unter. Alles in Muffinförmchen geben und ca. 25 Minuten backen (um den Teig in die Förmchen zu bekommen, nehme ich immer den Eisportionierer, da geht nichts daneben und die Menge passt). Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Für das Frosting schlagt ihr die Butter mit dem Puderzucker schaumig. Je länger ihr schlagt, desto luftiger wird das Frosting. Dann gebt ihr das Vanillemark und esslöffelweise den Frischkäse dazu. Nur so lange rühren bis alles schön cremig ist. Das kommt dann noch mal für eine halbe Stunde in den Külschrank und dann gehts ans spritzen. :-) Verziert habe ich die Cupcakes mit kandierten Rosenblättern. Die habe ich letzte Woche schon gemacht und finde sie sehr lecker. Ich habe etwas weniger Frosting gemacht, damit ich die Törtchen nicht alleine essen muss. Mein Mann ist kein großer Cupcakefan :-)

Liebe Grüße,
Sandra


Keine Kommentare: