Mittwoch, 18. September 2013

Beeren-Crumble

Ich liebe Beeren. Alle Beeren. Brombeeren, Himbeeren, Stachelbeeren, Johannisbeeren, Erdbeeren.... mmmh! :-)
Die Beerenzeit ist ja leider bald vorbei, aber man kann ja auch auf die Tiefkühlvariante zugreifen. Das habe ich bei diesem Dessert gemacht und ich kann mir nicht vorstellen, dass es mit frischen Beeren viel besser wird :-)






für 4 Personen
 1 Apfel
150g gemischte Beeren (frisch oder TK)
1 EL Zucker
100g Mehl
100g brauner Zucker (ich habe es auch schon mit normalem gemacht)
100g Butter
60g geriebene Mandeln (oder Haselnüsse)

Der Backofen wird auf 180°C (Heißluft) vorgeheizt. Der Apfel wird geschält, geviertelt und entkernt und dann in kleine Stücke geschnitten. Anschließend werden die Apfelstücke mit den Beeren und dem Zucke vermischt und in 4 ofenfeste Förmchen verteilt (Durchmesser ca. 9cm.). Das Mehl mit dem braunen Zucker, der Butter und den Mandeln zu Streuseln verarbeiten. Geht mit den Knethaken des Handrührers oder direkt mit den Händen. Die Streusel kommen jetzt über die Früchte und dann stellt ihr die Förmchen für ca. 25 Minuten in Backofen. Sehr gut passt dazu Vanilleeis oder vielleicht cremig geschlagene Sahne.

Liebe Grüße,
Sandra



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Schaut sehr gut aus . Nicole

Sandra Schmelz hat gesagt…

Schmeckt auch sehr gut :-) Ich mag den Kontrast zwischen heiß und kalt so gerne!

LG, Sandra