Samstag, 7. September 2013

Gemüse mit Mie-Nudeln und Hacktalern

Weil wir die letzte Zeit so häufig die bayrische Küche genießen durften, hatten wir zwischendurch mal wieder Lust auf was asiatisches :-) Statt der Hacktaler kann man auch Hühnerbrust anbraten oder das Fleisch einfach ganz weg lassen.


für 2 Personen
250g Rinderhackfleisch
2 TL Sesamöl
Salz und Pfeffer

150g Salatgurke
2 Stangen Lauch/Porree (ungefähr 300g)
200g Mungobohnensprossen (ich hab einfach ein kleinen Glas genommen)
200ml Rinderbrühe
2 TL Crunchy-Erdnusscreme
4 TL Sojasauce
1/2 Zitrone
evtl. Chiliflocken
evtl. 1 TL Speisestärke

ca. 150g Mie-Nudeln (kommt auf den Hunger an)

Das Hackfleisch wird mit dem Sesamöl und Salz und Pfeffer vermengt. Daraus formt ihr jetzt 10 kleine Taler. Die Gurke und der Lauch werden längs halbiert und ihn Stücke geschnitten. Ich hab vorher mit einem Teelöffel die Kerne aus der Gurke geschabt. 4 EL von der Brühe werden mit der Erdnusscreme, der Sojasauce, den Chiliflocken und ein paar Spritzen Zitronensaft verrührt. Eine Pfanne erhitzen und die Taler darin von beiden Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen. 6 EL Brühe, Gurken und Lauch in die heiße Pfanne geben und ca. 2 Minuten garen. Die restliche Brühe und die Sprossen zugeben und noch 1-2 Minuten weiter garen. Dann gebt ihr die Erdnusssauce dazu und kocht das ganze kurz auf. Ich habe das ganze dann noch mit Speisestärke angedickt. Muss aber nicht sein. Die Nudeln brauchen nur 2-3 Minuten. Nudeln in eine Schüssel geben, kochendes Wasser drauf und einmal mit einer Gabel umrühren. Warten bis sie gar sind und abschütten.
Nudeln in eine Schale geben, Sauce drauf, Hacktaler drauf, fertig! :-)

Liebe Grüße,
Sandra

Keine Kommentare: