Dienstag, 8. Oktober 2013

Rindfleischsuppe mit Nudeln

Endlich gab es wieder Suppe! :-) Das Wetter war schmuddelig, die halbe Familie krank. Was ist da besser als eine heiße Brühe mit Gemüse (und ein bisschen Fleisch)? Hühnersuppe vielleicht... Ein Huhn hatte ich aber nicht da, also gab es Rindfleischsuppe. Genauso lecker und, denke ich, einfacher zu kochen. ( Das Fleisch vom Huhn puhlen mach ich nicht so gern...)


Rezept-pdf

für 4 Personen
Suppenfleisch vom Rind mit Knochen (ca. 500g)
1 Bund Suppengrün (Knollensellerie, Lauch, Karotten, Petersilie)
1,5-2 Liter Wasser
2 TL Meersalz (leicht gehäuft)
1 TL Pfefferkörner
1-2 Lorbeerblätter
150g Suppennudeln
1 Zwiebel
evtl.  Salz zum abschmecken
1 Stange Lauch
1-2 Karotten

Die Zwiebel schälen, halbieren und in einem kleinen Topf (ohne Fett) auf der Schnittfläche stark anrösten. Das Gemüse waschen, Sellerie schälen und alles in grobe Stücke schneiden. Die Karotten habe ich nur geschrubbt und dann in Stücke geschnitten. Die/den  Knochen in einen Topf legen, das Gemüse und die Gewürze dazu und das Fleisch oben drauf. Dann mit dem Wasser aufgießen. Ich habe zuerst 1,5 Liter genommen und als die Suppe fertig war noch mal einen halben Liter dazu getan. Jetzt alles zum kochen bringen und dann zugedeckt auf kleiner Stufe ca. 2 Stunden köcheln lassen bis das Fleisch weich ist. Dann das Fleisch rausnehmen und die Suppe durch ein Sieb schütten. Jetzt kann man mal probieren ob noch etwas Salz fehlt und kann bei Bedarf auch noch Wasser zugeben. Wieder in den Topf geben und heiß werden lassen. Die Karotten und der Lauch werden in feine Streifen geschnitten und in die Brühe gegeben. Das Fleisch in kleine Stücke schneiden und mit den Nudeln ebenfalls dazu geben. Dann müssen nur noch die Nudeln gar werden :-)



Liebe Grüße,
Sandra 

Keine Kommentare: