Freitag, 4. Oktober 2013

Saftiger Apfelkuchen

Neben Kürbissen und bunten Blättern gehören zum Herbst natürlich auch Äpfel :-) Ich habe hier mal welche in einem Kuchen versteckt. Fälschlicherweise wurden sie zunächst für Birnen gehalten, aber das kann auch an dem Rum gelegen haben in dem sie ein bisschen ziehen durften :-)




 Rezept-pdf


für eine Springform (26-28cm)
 250g Butter oder Margarine
250g Zucker
1 Pck.Vanillezucker
5 Eier
250g Mehl
1 Pck.Backpulver
125g Haselnüsse, gemahlene
80g Kakaopulver
2 TL Zimt
4-5 Äpfel
(je nach Größe)
50ml Rum
Puderzucker, zum Bestäuben


Der Backofen wird auf 180°C vorgeheizt. Die Äpfel schälen, in kleine Stücke schneiden und mit dem Rum in einer Schüssel ziehen lassen. Zucker und Margarine/Butter schaumig rühren und die Eier einzeln dazugeben und unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und mit Haselnüssen, Kakaopulver und Zimt portionsweise unterrühren. Zum Schluss die Äpfel unterheben und den Teig in eine gefettete Springform geben und glatt streichen. Jetzt für eine Stunde auf der mittleren Schiene in den Backofen (Stäbchenprobe).
Kurz in der Form abkühlen lassen und dann auf einem Kuchengitter. Wenn er vollständig abgekühlt ist, kann man ihn noch mit Puderzucker bestreuen. Am besten reicht ihr noch frische Schlagsahne dazu :-)



Gestern schien die Sonne so schön auf die Blätter im Garten. Vielleicht braucht ihr heute ja ein bisschen Herbststimmung :-) Bei uns ist es schon wieder richtig trüb.





Liebe Grüße,
Sandra

Keine Kommentare: