Freitag, 12. Juli 2013

ein ganz normaler Apfelkuchen...

Eigentlich backe ich unheimlich gern Cupcakes. Ich finde diese kleinen Törtchen einfach niedlich und vor allem vielfältig. Aber hin und wieder mag ich einfach einen stinknormalen Rührkuchen. Ob Kirsch, Apfel oder Zitrone ist dann eigentlich egal. Weil ich beim Einkaufen leckere Äpfel mitgenommen hab und die alten noch nicht leer sind, hab ich sie eben in einem Kuchen versteckt. Nicht mehr ganz so schöne Äpfel esse ich im Kuchen viel lieber als roh :-)







100ml neutrales Öl
150g Zucker
3 Eier
210g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
2-3 Äpfel

Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Eier mit Zucker schaumig rühren, Öl dazu geben. Backpulver mit Mehl mischen und unterheben. Zum Schluss die Äpfel unterrühren und in eine gefettete Springform geben. Bei 180° ca. 45 Minuten backen. Kommt aber auf den Backofen an, also Stäbchenprobe machen :-)

Liebe Grüße und schönes Wochenende,
Sandra

Keine Kommentare: