Montag, 1. Juli 2013

Was der Kühlschrank hergab...

Heute Morgen habe ich ein Paket Hackfleisch aus dem Gefrierfach genommen und gedacht, bis heute Abend fällt mir schon ein was ich damit kochen könnte. Nach einem Blick in den Kühlschrank, hab ich dann beschlossen eine "griechisch-angehauchte" Reispfanne zu machen:







500g gemischtes Hackfleisch
eine rote Paprika
eine mittelgroße Zucchini
250g Champignons
eine Zwiebel
zwei Knoblauchzehen
eine Packung Feta
eine Handvoll Oliven (ich hab meine von hier.Meine absoluten Lieblingsoliven)
eine Tasse Wildreis
und Salz, Pfeffer und Oregano zum würzen

Den Feta und das Gemüse hab ich in relativ kleine Würfel geschnitten und den Knoblauch gehackt. Zuerst hab ich das Fleisch angebraten bis es grau und krümelig wurde und nebenbei den Reis quellen lassen. Fleisch wieder raus aus der Pfanne und das Gemüse, die Zwiebel und den Knoblauch  anbraten. Den fertig gegarten Reis und das Fleisch wieder dazu, ordentlich mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und zum Schluss den gewürfelten Feta drunter mischen. Dazu ein Blattsalat mit Balsamicodressing... Mmmhhh :-)

Liebe Grüße,
Sandra

Keine Kommentare: