Montag, 29. Juli 2013

was zum abkühlen

Vor einer Weile hab ich ein paar Wassereis gekauft. Die waren schneller weg als ich gucken konnte. Ich bin mir am überlegen mir solche Wassereisformen aus Silikon zu kaufen, aber bis jetzt bin ich zu geizig. Weil es die letzten Tage aber so elendig schön warm war, brauchte mein Großer zwischendurch was zum abkühlen. Ich hab dann einfach Fruchtsaft in einen Gefrierbeutel gefüllt und mit einem Gummi verschlossen. Flach ins Gefrierfach legen, so dass der Saft nur so einen halben Zentimeter hoch steht. Wenn es angefroren ist, einfach ein bisschen zerdrücken und weiter gefrieren lassen. Wenn es genug gefroren ist, einfach in ein Glas geben und auslöffeln. Am Tag drauf war es schon sehr fest, da hab ich das Eis ein bisschen mit dem Schnitzelklopfer bearbeitet :-) Alternativ kann man es natürlich auch in einen Mixer stecken.





Ich habe Orangensaft und einen Mehrfruchtsaft verwendet, aber ich denke da kann man alles nehmen. Und für die großen könnte man das ganze ja mit Sekt aufgießen :-)

Liebe Grüße,
Sandra

Keine Kommentare: