Montag, 22. Juli 2013

Buchteln mit Pflaumenmus

Zum Mittagessen gab es bei uns heute Buchteln mit Pflaumenmus. Bis ich meinen Mann kennengelernt habe, wusste ich nicht mal was das ist :-) 
Unsere beiden Jungs sind sich nicht einig ob es schmeckt. Der Große hat nicht mal probiert und der Kleine hat, als er mit seiner Portion fertig war, die vom Bruder auch noch gegessen :-) 
Ich habe auch noch Vanillesoße dazu gemacht, kann man aber auch gut weglassen.




Rezept-pdf

Für ungefähr 18 Stck.

500g Mehl
1/2 Würfel frische Hefe
60g     Zucker
1 Prise Salz
75g    weiche Butter
250ml  lauwarme Milch
1 Ei

200g Pflaumenmus
40g     zerlassene Butter

Puderzucker

Aus Mehl, Hefe, Milch, Zucker, Ei, Salz und Butter kneten ihr einen weichen Hefeteig und lasst in eine Stunde gehen (er sollte sein Volumen verdoppeln).
Dann rollt ihr den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte ca. 1 cm dick aus . Ich hab ihn dann mit dem Pizzaroller in ungefähr 7 cm große Quadrate geschnitten. Auf jedes Teigstück kommt jetzt ein Teelöffel von dem Pflaumenmus. Dann müsst ihr den Teig so zusammenfalten (am besten die Ecken zusammennehmen und den Teig dazwischen hochziehen und zusammen drücken ) dass das Mus nicht mehr rauslaufen kann. Anschließend fettet ihr eine große Auflauf- oder Springform und setzt die Teigbällchen, mit der Naht nach unten, dicht an dich hinein. Jetzt nochmal 30 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit könnt ihr ja noch eine Vanillesoße machen.


400ml Milch
1 Vanilleschote
2El Zucker
1 gehäufter TL Speisestärke
1 Ei

Die Milch mit der ausgekratzen Vanilleschote (Mark und Schote) und den Zucker aufkochen. Das Ei gut aufschlagen oder kurz mit dem Pürierstab verquirlen. Die Speisestärke in etwas Milch auflösen und mit dem Ei vermischen. Die Mischung gebt ihr dann in die Milch, kurz aufkochen, Vanilleschote raus, fertig.

Nach den 30 Minuten gehen gebt ihr die zerlassene Butter über die Bällchen und backt sie im vorgeheizten Backofen (200°C) ca. 20 Minuten. Etwas abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.
Für uns hätte die Hälfte locker gereicht. Jetzt werden die übrigen Buchteln eben kalt zum Kaffee gegessen :-)

Liebe Grüße,
Sandra


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das hört sich Mega lecker an. Meine sind auch ganz süße. Bist du da heute nicht geschmolzen bei den außen Temperaturen ? Nicole

Anonym hat gesagt…

Kann man da noch was anderes reinmachen außer Pflaumenmus? Zwetschgen oder Äpfel geht bestimmt auch, oder? Sieht mal wieder sehr verführerisch aus. LG Kat

nudelholz-und-nadelkissen hat gesagt…

Eigentlich gings. Der Backofen war ja nicht lange an und gegessen haben wir draußen :-)

nudelholz-und-nadelkissen hat gesagt…

Ich habs mir auch schon überlegt. Vielleicht auch Himbeeren, oder für Finn Nutella :-) oder Erdbeermarmelade, oder, oder, oder....
Mmmmh, ungeahnte Möglichkeiten!

LG, Sandra